Laden

Bewertungsmanagement

#

Definition

  • Meinungen von verschiedenen Personengruppen (Kunden / Mitarbeitern) im Internet
  • Steuerung Bewertungen auf Kanälen und Plattformen

Ziele

  • Imagesteigerung eines Unternehmens
  • Höheres Ranking unter den organischen Suchergebnissen

Einsatz / Inhalt

  • Google-Bewertung
  • Facebook-Bewertung
  • Plattformbewertungen
  • geteilte/ kommentierte Bewertungen
  • Mitarbeiter- / Kundenbewertungen

Interesse?

Nehmen Sie Kontakt auf!

Wir freuen uns und sind gespannt auf Ihr Projekt.

Ihre Ansprechpartner

Yannic und Elena

Vorgehensweise & Leistungen

Bewertungsmanagement

Bewertungen zeigen die echten Stärken und Schwächen eines Unternehmens. Wird nichts über ein Unternehmen geschrieben ist das nicht unbedingt positiv. Vom Nutzer erstellter Inhalt verbessert außerdem das Ranking in Suchmaschinen.

Wichtig ist, dass auf die Bewertungen auch eingegangen wird, also man sich für gute Bewertungen bedankt und auf schlechte Bewertungen professionell reagiert. Damit führt ein gutes Bewertungsmanagement zu einer Imagesteigerung und das Unternehmen kann sich von der Konkurrenz abheben.

Vorgehensweise

Um seriös zu wirken, sollten Sie wenigstens ein paar Bewertungen haben, die im besten Fall positiv ausfallen. Falls Sie noch keine Bewertungen haben, können wir Ihnen Tipps geben, wie Sie für Ihre Kunden einen Anreiz schaffen, Bewertungen über Ihr Unternehmen abzugeben.

Wenn bereits Bewertungen bestehen können wir Sie dahingehend beraten, wie Sie am besten auf diese reagieren können. Besonders bei negativen Bewertungen ist es wichtig, sich stets professionell zu verhalten und die Bewertung trotzdem nicht zu ignorieren. Wir helfen Ihnen die richtige Formulierung zu finden.

Leistungen

  • Kompetente Beratung
  • Hilfestellung